Aktuelle Mitteilungen:

Zigeuner, Sinti, Roma, Romanes, ...

Zigeuner, Sinti, Roma, Romanes, ...

Ich wundere mich sehr, dass sich nicht Semiotiker und Ethnologen, die gern empirisch arbeiten, auf eine Sache gestürzt haben, die schon geografisch naheliegt:   
die Kultur der Roma ("Roma" als Überbegriff), in Deutschland speziell der Sinti. Viele Sinti hören übrigens lieber als "Sinti und Roma" die Bezeichnung "Zigeuner", u.a. weil sie sich von den aus Südeuropa zuwandernden Roma abgrenzen wollen. Das ist verständlich, wenn man bedenkt: Alle Roma stammen nach neueren Erkenntnissen tatsächlich von Menschen ab, die vor fast 1000 Jahren aus Nordindien nach Europa kamen (was auch lange vermutet wurde). Die heutigen deutschen Sinti haben Vorfahren, die vor etwa 600 Jahren in den heutigen deutschen Sprachraum einzuwandern begannen. In Niedersachsen leben Sinti schon sehr lange, und es gibt alteingesessene Familien.
Was mich fasziniert, ist vor allem, wie sehr sich die deutschen und französischen Sinti Eigenheiten bewahrt haben, an denen man sie erkennt und an denen sie  sich erkennen. Z.B. strenge tradierte Regeln und ganz besonders: Zeichen. Z.B.: ihre Sprache Romanes, auch - wenn man dem sehr esoterisch wirkenden Derlon ein bisschen glauben darf - Gesten. Bekannt sind auch grafische Symbole u.a. an Häuserwänden.         Manche  Musik von Sinti ist ja teilweise beliebt und berühmt (am prominentesten: die Reinhardts).
Auch wenn viele Sinti das nicht gerne hören: Eine Sinteza sagte mir, dass man sich auch mit Roma aus Südeuropa oft schnell verständigen könne.     Das bietet für Forschung allerlei, scheint mir.    Problem: Meines Wissens soll vieles nicht den Gadje mitgeteilt werden. Man hat in der Tat schlechte Erfahrungen gemacht: Eva Justin sprach Romanes und konnte so im Rahmen rasseideologischer Arbeiten in den 30ern leichter an Sinti 'herankommen'.
Ich kann mir zum Beispiel denken, dass eine Forschung, die respektvolle Distanz bewahrt, hilfreich wäre, wenn nicht sogar nötig ist. Denn dass Sinti-Kinder es oft in Schulen schwer haben, scheint mir der häufigen Erfahrung an Schulen Tätiger zu entsprechen.

Film von 1970, Sinti in Deutschland:
http://www.youtube.com/watch?v=QCckvg--vuo

Ich liebe auch diesen Film über eine bulgarische Roma-Siedlung:
http://www.youtube.com/watch?v=DDEaJgoHxU4

Ergänzung:
https://www.youtube.com/watch?v=1NdvgtR7hYw

Bearbeitet von: claus
Okt-23-14 20:32:53

claus
ICH
useravatar
Offline
75 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Re: Zigeuner, Sinti, Roma, Romanes, ...

Noch ein Versuch, für dieses Thema zu werben:

https://www.youtube.com/watch?v=hKCZko2a0oA

Frankreich:

https://www.youtube.com/watch?v=aR9huQWzpa8

https://www.youtube.com/watch?v=IBN4W0xEbCU

Insbesondere der erste Film, aus Deutschland, legt nahe, dass sich in den letzten dreißig Jahren extrem viel verändert hat ... und vielleicht auch etwas verloren gegangen ist.

Und noch ein Überblick zu den Sinti in Deutschland, von der Erwähnung im 15. Jh. in Hildesheim bis heute:
http://www.ardmediathek.de/tv/WDR-DOK/F … d=12877260

claus
ICH
useravatar
Offline
75 Beiträge
Benutzerinformationen in Beiträgen
Anonyme Beiträge sind nicht gestattet.

Forumsinfo

Forumsstatistiken:
 
Themen:
95
Umfragen:
2
Beiträge:
188
Inaktiv:
Benutzerinformationen:
 
Benutzer:
43
Neuester Benutzer:
FreMe
Benutzer online:
0
Gäste online:
10

Online: 
Keine registrierten Benutzer online

Forum Legende:

 Thema
 Neu
 Geschlossen
 Angeheftet
 Aktiv
 Neu/Aktiv
 Neu/Geschlossen
 Neu/Angeheftet
 Geschlossen/Aktiv
 Aktiv/Angeheftet
 Angeheftet/Geschlossen
 Angeheftet/Geschlossen/Aktiv